Menü
Die universale Zusammenschau von Information, Masse und Energie

Der Teil und das Ganze

Spacer

Ich glaube ... die quantitative Forschung über die absolute Größe ... kann erst dann beginnen, wenn es qualitative Ergebnisse gibt, die mit bestehenden Vorstellungen verbunden werden können.

Albert Einstein

Der Verein zur "Förderung der Informations-Energetik e. V." ist benannt nach der von Reinhard R. Köcher in den frühen 80er Jahren des letzten Jahrhunderts wieder ins Leben zurückgerufenen tatsächlich ganzheitlichen (halo-hologramm-gemäßen) Weltanschauung, die er aufgrund der erkannten zugrundeliegenden Wesenseinheiten "Informations-Energetik" taufte. Als Basis dieser Zusammenschau erforschte und erforscht Reinhard Köcher die wahrhaft universale Weltqualität “Information“ viel genauer und umfassender als es bisher von anderen Wissenschaftlern geschehen ist. Die Information zeigt sich hierbei als die Wesensgrundlage des gesamten Universums, welche im Zusammenwirken mit der weltlichen Grundqualität “Energie“ in den jeweiligen informations-energetischen Ausgleichsmomenten eine dritte, massive Zustandsform, eben die Weltqualität “Masse“ begründet.

Auf dieser Grundlage schaffte er es nicht nur Einsteins Relativitäts-Theorien mit Plancks Quanten-Theorie, vermittelt über die Informations-Theorie von Claude Elwood Shannon, zusammenzubringen. Ihm gelang es bis zum tiefsten Wesen unseres Universums, bis hin zur Absolutheit, dem Wesen GOTTes (Quadrupol aus Gesetz, Ordnung, Transmutation und Transformation) selbst, vorzudringen. Er brachte eine längst vergessene, auf absoluten Prämissen beruhende Sichtweise zurück in die Mathematik, in der den Zahlen nicht nur einen quantitativer Wert zugewiesen ist, sondern ihnen ebenso eine ureigene Qualität innewohnt bzw. zugeschrieben wird. Vermittelt über die physikalische Interpretation dieser Eigenschaften wird es auf der Grundlage der Informations-Energetik letztendlich möglich, die Gesamtheit aller Wechselwirkungen auf allen Struktur- und Funktionsebenen im ganzen Universum wahrhaft ganzheitlich und tatsächlich exakt zu beschreiben.

Dabei ist die Informations-Energetik kein physikalischer Sonderfall. Vielmehr mutiert die moderne Physik mit ihren Erkenntnissen selbst zu einer Grenzerscheinung, zu einem Mosaik-Stein im Gesamtbild der universalen Zusammenschau aller tatsächlichen Gegebenheiten. Sie, die Informations-Energetik, schafft es, vom Kleinsten hin zum Größten und darüber hinaus, alle Erscheinungen zu vereinen und kann als lang ersehnte "Große vereinheitlichte Theorie", besser: als universale Lehre, erkannt und begriffen werden. Da sie primär die funktional-universalen Zusammenhänge erklärt und ganz im Sinne des Gödelschen Unvollständigkeitssatzes prinzipiell offen gestaltet ist, bietet sie auch in Zukunft den Rahmen eines Erklärungsmodells für bis heute unentdeckte Erscheinungsformen des einen universalen Wesens.

Alle großen Denker und Wahrheitsfinder aller bekannten Zeiten haben ihren Teil in dieser Zusammenschau beigetragen, jeder hat einen Aspekt auf seiner Wahrheitssuche erkannt und findet sich in der Informations-Energetik wieder. Es ist sogar möglich bisher, aus mangelndem Verständnis heraus, unberührte Themen endlich ganz einfach und logisch begründbar in den wissenschaftlichen Betrieb zu integrieren. Man denke auch an viele Fragen, die zu dieser Zeit nur dem religiösen und spirituellen Diskurs zugänglich sind. Selbst die Geschichte der Hochkulturen des Altertums, deren Philosophie und Lebensgestaltung aus der heutigen Perspektive zum Teil sehr mysteriös erscheinen, muss auf Basis der Informations-Energetik neu überdacht werden.

Kurzum, es ist wirklich allerhöchste Zeit, das heute vorherrschende, kategorische Chaos in eine neue Ordnung zu transformieren. In eine Ordnung die frei ausgerichtet ist nach den natürlich-harmonischen Grundgesetzen unserer Welt. Das richtige, goldene Maß muss wieder gefunden werden um eine stabile und schöpferische Entwicklung der Menschheit zu gewährleisten.

Jeder Mensch ist dabei gefragt und auch gefordert, durch geistvolles Denken und beherztes Handeln seinen Teil dazu beizutragen!

Spacer

Für eine umfängliche Beschreibung der im Logo abgebildeten Qualitäten bitte das Bild anklicken.